Letzte Treffen

10.08.2020

Treffen Arbeitskreis NOA am 01.08.2020 in Eichwalde

Wie im Magazin 3/20 angekündigt, fand am 01. August 2020 eine außerordentliche Zusammenkunft des Arbeitskreises Nordost-Almanach statt. Arndt Rückert, Hans-Dieter Brüssow und Michael Meinecke fanden sich gegen 13:00 Uhr im Hausgarten von Ralf Härtwig in Eichwalde ein. Das Treffen begann mit einem mittaglichen Arbeitsessen in einem indischen Restaurant. Andreas Kästner hatte mit den Unwägbarkeiten der Deutschen Bahn zu kämpfen und traf daher etwas später in Eichwalde ein. Zu diesem Zeitpunkt wurde bei herrlichem Sommerwetter schon eifrig diskutiert und Ralfs Gastfreundschaft ausgiebig genossen.

Die durch die Corona-Pandemie beeinträchtigte Saison 2019/20 bedarf einer Reihe von Änderungen und Ergänzungen im Almanach. Dazu waren seitens der Beteiligten seit Beginn des Lockdowns im März 2020 Ideen und Vorschläge zusammengetragen worden. In unserer Sondersitzung wurden diese in der Reihenfolge des Eingangs besprochen. Daraus ergaben sich die nachfolgenden Festlegungen. Einige seien hier genannt.

Alle Meisterschaften ab der Regionalliga abwärts wurden abgebrochen, eine Vielzahl von Pokalwettbewerben nicht zu Ende gespielt. Im Almanach werden alle Wettbewerbe zum Zeitpunkt des Abbruchs dargestellt. Für jeden Landesverband wird die Entwicklung von der Spielunterbrechung bis zum Saisonende auf einer zusätzlichen Seite textlich erläutert. Dargestellt werden die Auswirkungen auf Meisterschaft und Pokal auf Landes- und Kreisebene, auf den Frauen- und Juniorenfußball sowie auf die Auf- und Abstiegsregelungen.

Bei unterschiedlicher Anzahl ausgetragener Spiele ist der Quotient zusammen mit den erreichten Punkten zwingend anzugeben. Erübrigt sich der Quotient, können die Originalvorlagen ohne Quotient genutzt werden. In den Ehrentafeln wird bei „Meister“ der Staffelsieger kursiv eingetragen. Angesetzte, aber nicht mehr ausgetragene Pokalbegegnungen werden in der Ergebnisspalte mit „abg.“ gekennzeichnet. Bei nicht ausgetragenem Kreispokal-Finale wird der freie Platz durch eine Grafik, die auf den abgebrochenen Wettbewerb hinweist, aufgefüllt. In den Kastentabellen bleiben die Felder nicht ausgetragener Spiele leer. Freiwillige Absteiger werden in den Abstiegskästen ohne den Zusatz „freiwillig“ eingetragen, da dieser im Vorwort erläutert wird.

Es wird angestrebt, dass jeder Landesverband mit der Darstellung der Landkarte auf einer geraden linken Seite beginnt; gegenüber die Pyramide, auf den Folgeseiten die Corona-Erläuterungen und die Abschlusstabelle der Verbandsliga, dann die Spielpläne der Hin- und Rückrunde. Auch hier erhalten angesetzte nicht ausgetragene Spiele den Vermerk „abg.“. Zum Ausgleichen der Seitenanzahl eines Landesverbandes hält Hans-Dieter bei Bedarf ganzseitige Vereinsseiten eines Verbandsligisten vor.

Unabhängig von der Ausgabe 2019/20 wurden weitere Festlegungen getroffen. So wurde festgelegt, dass freie Flächen im gesamten Buch für die Bewerbung von DSFS-Publikationen oder für interessante, zum jeweiligen Inhalt der Seite passende Artikel bzw. Statistiken genutzt werden. Von Hans-Dieter wurden dazu schon einige Vorschläge erarbeitet; Ralf und Andreas beteiligen sich daran. Wöchentlich wird Hans-Dieter eine Suchliste zum Almanach verteilen, um fehlende Informationen zu einzelnen Seiten und Sachverhalten bei allen NO-Mitarbeitern der Jahrbücher (DFA und NOA) sowie weiteren Mitgliedern der NO-Gruppe abzufragen. Die Suchliste wird parallel auf der Homepage eingestellt. Rückmeldungen bitte per Email an Arndt und cc an Hans-Dieter. Beraten wurde weiterhin über den Ablauf von Korrekturlesungen sowie zur Almanach-Bewerbung, näheres dazu findet ihr im ausführlichen Protokoll.

Der Arbeitskreis schlägt vor, dass zur Schulung/Unterweisung in die Vereins-Datenbank Hans-Dieter als bereits Verantwortlicher innerhalb der NO-Gruppe teilnimmt. Sollten weitere Teilnehmer möglich sein, wurden zusätzlich Ralf Härtwig und Torsten Schmidt vorgeschlagen.

Die Zusammenkunft klang gegen 21:00 Uhr im  Biergarten eines griechischen Restaurants aus. Ralf und Michael übernahmen anschließend den Transport in ein nahegelegenes Hotel.

Hans-Dieter Brüssow

Hier das ausführliche Protokoll

10.08.2020

Treffen Arbeitskreis NOA am 29.02.2020 in Bad Kösen

Am 29. Februar 2020 fand die fünfte Zusammenkunft der Arbeitsgruppe Nordost-Almanach statt. Diesjähriger Tagungsort war das Hotel „Mutiger Ritter“ in Bad Kösen, vielen bestimmt noch bekannt als Tagungsstätte des letztjährigen Statistikertreffens. Unsere Zusammenkunft war wie in den Vorjahren von Arndt einberufen und organisiert worden, um Detailfragen rund um den Nordost-Almanach zu besprechen und gemeinsam zu entscheiden.

Der Personenkreis der Arbeitsgruppe unter der Leitung von Arndt Rückert, den weiteren Beteiligten Ralf Härtwig, Michael Meinecke und Hans-Dieter Brüssow, wurde dieses Jahr erweitert um den Thüringer Andreas Kästner aus Sömmerda. Somit sind wir jetzt geografisch innerhalb der Arbeitsgruppe gut aufgestellt.

Seit dem letzten Treffen 2019 in Ismaning ist im Januar diesen Jahres der Almanach 2018/19 auf 435 Seiten erschienen. In dieser Ausgabe sind sämtliche Abschlusstabellen des Herrenfußballs, die Spielergebnisse bis in die Kreisoberligen, Spielerkader bis zu den Verbands-/Landesligen erfasst. Die Landespokalwettbewerbe sind komplett aufgeführt sowie die Ergebnisse der Kreispokale ab Achtelfinale. Der DFB-Pokal und Europapokal mit den Spielen und Aufstellungen der Nordostvereine sind ebenfalls Bestandteil des Almanachs sowie umfangreiche Statistiken zum Frauen- und Juniorenfußball. Alle Nordost-Mannschaften von der Bundesliga bis zur Oberliga sind mit einer eigenen Seite mit Spielerkadern und einem historischen Abriss vertreten. Für alle Fußballkreise im Nordosten sind auf übersichtlichen Kreisseiten sämtliche Spielgemeinschaften aufgelistet sowie deren Veränderungen zur Folgesaison. Jeder Verein im NOFV-Gebiet, der am Spielbetrieb teilnahm, ist in diesem Almanach erwähnt. Für den Almanach 2019/20 sind jetzt nur noch geringfügige inhaltliche Erweiterungen geplant, so z.B. Landkarten-Seiten zur besseren Übersichtlichkeit im Frauen- und Juniorenbereich und eine ausführliche Darstellung der Endspiele im Kreispokal, analog dem Finale im Landespokal.

Ein Tagungsordnungspunkt war die Mitarbeiterliste zum Almanach 2019/20. Es wurden die Verantwortlichen für die Zuarbeiten und Korrektur der Seiten durchgesprochen und aktualisiert. Grundsätzlich sollten alle Zuarbeiten von Nordost-Mitarbeitern (und auch die manchmal erforderlichen Korrekturen), die für den jährlichen DFA erstellt werden, in „cc“ auch an Hans-Dieter geschickt werden, um Doppelarbeit zu vermeiden. Einige DFA-Zuarbeiten könnten auch zeitsparender für den NOA aufbereitet werden.

Die aktuelle Mitarbeiterliste befindet sich als Anlage 1 im Protokoll zum Arbeitstreffen unter „Letzte Treffen“ im NO-Teil der DSFS-Homepage und ist bei Bedarf auch als Download möglich.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Mitarbeiter der Almanache verbunden mit der Hoffnung, auch weiterhin an der inhaltlichen Gestaltung mitzuwirken. „Neue“ Helfer sind jederzeit willkommen.

Auf Grund der unklaren Situationen in allen Wettbewerben wird die ursprünglich vorgesehene Terminkette zur Fertigstellung des Almanachs nicht zu halten sein. Der vorgesehene Abgabetermin 31.08.20 für alle Mitarbeiter wird sich in jedem Fall nach hinten verschieben und somit auch das Erscheinungsdatum des Almanachs.

Das vom Arbeitskreis erarbeitete Handbuch, welches die DSFS-Tabellenrichtlinien um die speziellen Belange des Nordost-Almanachs ergänzt und nach dem bereits verfahren wird, fasst alle bisher getroffenen Regelungen zu Form und Inhalt der Tabellen zusammen. Der im NO-Teil der Homepage zusätzlich erstellte Menüpunkt „Handbuch / Vorlagen“ ermöglicht den Download dieses Handbuches. Die ebenfalls dort zu findenden Musterseiten beinhalten Ausfüllvorschriften/-hilfen für die nachfolgenden zum Download erstellten Vorlagen. Hinweise und Änderungsvorschläge werden jederzeit entgegengenommen und bei der folgenden Zusammenkunft des Arbeitskreises beraten.

In einem weiteren Tagungsordnungspunkt wurde über die Handhabung mit der DSFS-Vereinsliste debattiert. Die Vereinslisten sind aktuell überarbeitet und werden ständig aktualisiert (z.B. die Aufnahme der unzähligen Spielgemeinschaften). In diesem Zusammenhang wurde festgelegt, dass die Schreibweise der Mannschaften im Almanach mit der Schreibweise in der DSFS-Vereinsliste (Spalte DSFS-Name) übereinstimmen muss. Nur so ist eine Kompatibilität zur DSFS-Datenbank gewährleistet. Im NO-Gebiet wurden die Zuständigkeiten wie folgt festgelegt: Sachsen, Berlin und Brandenburg: Ralf Härtwig, Thüringen: Andreas Kästner, Mecklenburg-Vorpommern: Hans-Dieter Brüssow, Sachsen-Anhalt: Michael Meinecke. Für Sachsen-Anhalt erhält Michael Unterstützung von Ralf. Die Gesamtverantwortung hat Hans-Dieter Brüssow. Für die Komplettierung wird dringend nach weiteren Mitstreitern gesucht. Der jeweilige Stand der Vereinslisten und die daraus resultierenden weiteren Aufgaben müssen bei jedem Regionaltreffen Thema sein. Es wird angestrebt, dass parallel zur jährlichen Erstellung des Almanachs, alle neuen Vereine und Spielgemeinschaften nach der erfolgten Staffeleinteilung für die Folgesaison in die Vereinsliste eingetragen werden.

Zum Nordost-Almanach 2000/01 stellte Arndt Ergänzungen des vergangenen Jahres vor. Der Almanach wird ungeachtet noch vorhandener Lücken, die hinnehmbar sind, veröffentlicht.

Im Laufe der letzten Jahre sind jährlich Ausgaben für die Spielzeiten von 1995/96 bis 2018/19 erschienen. Der Band 2000/01 schließt die letzte Lücke, so dass jetzt,  einschließlich des NORDOST-JOURNAL-EXTRA für die Spielzeiten 1991/92 bis 1994/95, eine lückenlose Aufarbeitung des Fußballgeschehens im Nordostdeutschen Fußballverband vorliegt. Bei Erscheinen dieses Beitrages ist der NOA 2000/01 bereits gedruckt.

In den Vorjahren gehörten die Ergebnisse aus der Beratung der Arbeitsgruppe Nordost-Almanach zur Vorbereitung auf das jährliche Regionaltreffen, ursprünglich geplant am 09. Mai in Leipzig. Auch dieses Treffen musste in Anbetracht der aktuellen Ereignisse abgesagt werden. Ob das Treffen 2020 noch stattfindet oder dieses Jahr ganz ausfällt wird sich zeigen.

Sicher ist, dass auch für die Spielzeit 2019/20 ein Nordost-Almanach erscheinen wird. Wie er dann aussieht und wann er erscheinen wird, steht derzeit in den Sternen. An der Vervollständigung der Vereinslisten wird weiter fleißig gearbeitet.

Das von Ralf Härtwig erstellte ausführliche Protokoll sowie die zugehörigen Anlagen finden sich auf den Nordostseiten der Homepage des DSFS. Bei Bedarf können die Dateien heruntergeladen werden.

Hans-Dieter Brüssow im Magazin 2/2020

10.08.2020

Nordost-Treffen am 30.03.2019 in Bad Kösen

Im Rahmen des diesjährigen Statistiker-Treffens in Bad Kösen trafen sich zwölf Mitglieder der Nordost-Gruppe und zwei Gast-Mitglieder im Gelben Salon des Hotels "Mutiger Ritter" zu ihren turnusmäßigen Beratungen.

Wie zuletzt schon zu verzeichnen, werden die Beratungen des NO-Treffen zu einer immer besser strukturierten Angelegenheit. Nicht unwesentlich trägt jetzt auch dazu bei, dass der Netzauftritt der NO-Gruppe - in den bewährten Händen von Hans-Dieter Brüssow - alle wesentlichen Informatioen zur Vorbereitung und im Nachgang bereithält. Wie schon im vergangenen Jahr war die Arbeit am aktuellen Nordost-Almanach dann auch eher Formsache. Dabei wurde ein entwickeltes Handbuch für die effektive Almanach-Gestaltung vorgestellt und das aktuelle und zukünftige Cover-Layout diskutiert. Dieses effektive Arbeiten verdanken wir nicht zuletzt der vorgeschalteten und ausgegliederten Arbeit des "Arbeitskreises Nordost-Almanach" unter der Leitung von Arndt Rückert, der dieses Jahr am 9. März 2019 in Ismaning tagte. Die zuständigkeiten und die Mitarbeit am Almanch bleiben auch für 2019/20 unverändert.

Wiederum beschäftigte uns der fehlende Almanach 2000/01: die seinerzeit in schwierigem Format erstellten Unterlagen sind in die heute übliche Form überführt. Erst jetzt wurden die tatsächlichen Fehler und Unzulänglichkeiten sichtbar. Diese betreffen insbesondere die Erstellung der Abschlusstabellen der 8. Liga in gewohnter Struktur. Zumindest ist festzuhalten, dass das Werk in der jetzigen Form keine Publikationsreife hat. Wir nehmen das Thema für das nächstjährige Treffen auf Wiedervorlage.

Ebenso musste das Projekt "Chronik Berlin(West) 1950/51-1990/91" vertagt werden - den Anwesenden war der aktuelle Arbeitsstand zur Beratung nicht bekannt geworden.

In einem separaten Tagungsordnungspunkt wurden uns von Hans-Dieter Brüssow nochmals die Vorstellungen für die weitere Verbesserung der Netzseite erörtert. Im weiteren Verlauf wurden die Verantwortlichkeiten und die Arbeitsweise für die Zuarbeit zur Spielerdatenbank und der Vereinsdatenbank fixiert. Für erstere zeichnet Torsten Schmidt federführend und in Kürze für jedes Bundesland ein Mitglied speziell und direkt sich der Daten der Vereine annehmen.

Das nächste Nordost-Treffen wird am 9. Mai 2020 in Leipzig stattfinden - Ort und Zeit können voraussichtlich im DSFS-Magazin 5/2019 vermeldet werden.

Maik Thiem im Magazin 2/2019

Das ausführliche Protokoll befindet sich im Archiv.

 

10.08.2020

Treffen Arbeitskreis NOA am 09.03.2019 in Ismaning

Bereits zum vierten Mal traf sich am 09.03.2019 die Arbeitsgruppe Nordost-Almanach, um wie in den Vorjahren Detailfragen rund um den Almanach zu besprechen und gemeinsam zu entscheiden. Das Treffen war von Arndt einberufen und organisiert worden.

Tagungsort war in diesem Jahr das von Arndt gebuchte Hotel Erber in Ismaning. Die weiteste Anreise hatte Hans-Dieter Brüssow zu bewältigen, einmal quer durch die Republik vom Greifswalder Bodden bis nach München. Auch die Anreisewege von Ralf Härtwig aus Berlin und Michael Meinecke aus Braunschweig waren nicht zu kurz, dies machte für alle Weitgereisten zwei Übernachtungen im Hotel erforderlich.

Seit dem letzten Treffen sind die Almanache 16/17 und 17/18 erschienen. Es konnte konstatiert werden, dass alle Festlegungen sinngemäß umgesetzt wurden. Neben vielen weiteren Tagungsordnungspunkten wurden die Verantwortlichkeiten für Zuarbeit und Korrektur der Seiten durchgesprochen und aktualisiert. Doppelbearbeitungen der gleichen Seiten im DFA und NOA durch verschiedene Vereinsfreunde sollen vermieden werden. Grundsätzlich soll jede Zuarbeit nach dem Vieraugenprinzip durch eine zweite Person korrekturgelesen werden. Darüber hinaus erfolgt durch Arndt in der Endredaktion und Ralf bei der PDF-Umwandlung eine zusätzliche Nachkontrolle.

Weitere Themen waren der Inhalt des sich in Vorbereitung befindlichen Almanachs 2018/19 und die Erarbeitung eines zur Ergänzung der DSFS-Richtlinien erstellten Handbuchs zur Umsetzung. Auch der fehlende Almanach 2000/01 war Thema unserer Tagung. Die von Arndt zusammengestellte Übersicht zum Stand der noch fehlenden Zuarbeiten läßt noch keine Veröffentlichung zu.

In Vorbereitung auf das Nordost-Treffen in Bad Kösen wurde über die Nordostseiten der DSFS-Homepage und die Zuarbeit zur Vereinsdatenbank beraten.

Hans-Dieter Brüssow im Magazin 2/2019

Das ausführliche Protokoll befindet sich im Archiv.

28.02.2019

Archiv

Protokolle "älterer" Treffen im Nordosten sind im Archiv eingestellt.